0409/19
Zweifamilienhaus
49.000,00 € (VB)
zzgl. 7,14% Provision, mind. jedoch 2.975,00 € pauschale Bearbeitungsgebühr inkl. Mwst.
97650 Fladungen
, Obere Pforte 3
160,00 m²
329,00 m²

Objektdaten

Grundstücksfläche 329,00 m²
Baujahr unbekannt
Sanierung ca. 1981
Wohnfläche 160,00 m²
Wohneinheiten 2
Garagen 1
Energieausweis nicht vorhanden
Erschließung voll erschlossen

Objektbeschreibung

  • Wohnhaus im Zentrum von Fladungen und separatem Gartengrundstück
  • Fladungen ist eine Stadt im unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld
  • unmittelbar an der Grenze zum Bundesland Thüringen
  • Immobilienpaket besteht aus 2 Flurstücken (Fl.St. 76 u. Fl.St. 431/1)
  • Flurstück 76 (225 m²) im vorderen Bereich bebaut mit einem Wohnhaus, Baujahr unbekannt
  • im Teilbereich unterkellert, geringe Deckenhöhe (1,90 bis 2,10 m), EG+OG+DG ausgebaut, Teilsanierung vermutlich um 1980-90
  • im rückwärtigem Grundstücksbereich ehemaliges Wirtschaftsgebäude
  • im EG Garage und Lagerraum integriert
  • OG als 2 Zimmerapartment in sehr einfacher Qualität umgebaut
  • Flurstück 431/1 (104 m²) ist ein Gartengrundstück am Stadtrand
  • gem. Auskunft der Stadtverwaltung keine Planunterlagen vorhanden, Flächen wurden überschlägig ermittelt
  • Dieses Objekt bieten wir aus einem Insolvenzverfahren an. Ein schriftliches Kaufpreisangebot ist erforderlich, der Verkauf muss an das Höchstgebot erfolgen.

×

Anfrage zum Objekt stellen:

Kontakt

Herr Kai Hennig

Ihr Ansprechpartner:
Herr Kai Hennig

Tel: +49 911 350649711
Fax: +49 911 350649760
Mobil: +49 171 9038966

Email: hennig@impro.de


Alle Angaben basieren ausschließlich auf Informationen unseres Auftraggebers ohne Gewähr für deren Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität. Das Angebot ist freibleibend und unverbindlich. Irrtum und Zwischenverkauf bleiben vorbehalten. Alle unsere Angebote sind nur für Sie, den Interessenten, bestimmt und müssen vertraulich behandelt werden. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag zu dem nachgewiesenen Objekt zustande, sind Sie verpflichtet, uns den Schaden in Höhe der entgangenen Käuferprovision zu ersetzen.

Bei Angeboten aus Insolvenzen oder Bankenverwertungen bedürfen diese der Zustimmung des Insolvenzverwalters oder des Grundpfandgläubigers bzw. eines Zuschlages vom Amtsgericht im Wege einer Zwangsversteigerung.


Hinweis Datenschutz: Zur ordnungsgemäßen Erbringung unserer Dienstleistung, ist eine elektronische Speicherung Ihrer persönlichen Daten vorgesehen. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, welche wir Ihnen auf Wunsch zusenden, sowie jederzeit über unserer Internetseite zur Verfügung stellen.