Gemeinnützige Bildungseinrichtung im historischen Stadtzentrum von Havelberg

0471/19
Ferienimmobilie
400.000,00 € (VB)
zzgl. 7,14% Provision, mind. jedoch 2.000,00 € pauschale Bearbeitungsgebühr inkl. Mwst.
39539 Havelberg
1.200,00 m²
1.240,00 m²

Objektdaten

Grundstücksfläche 1.240,00 m²
Baujahr ca. 1847, 1885
Sanierung ca. 2002
Gewerbefläche 1.200,00 m²
Energieausweis keine Pflicht
Bettenanzahl 67
Zimmeranzahl 15
Erschließung voll erschlossen

Objektbeschreibung

  • Havelberg - Hansestadt und anerkannter Erholungsort im Landkreis Stendal
  • gute Lage auf der Stadtinsel im historischen Stadtzentrum, unmittelbar an der Havel
  • ausgebaute Infrastruktur
  • Die Liegenschaft stellt eine gemeinnützige Bildungseinrichtung im Freizeitbereich für Kinder, Jugendliche und Familien dar. Hierbei wird ein breites Spektrum an Freizeitaktivitäten angeboten. Es wurde ein Erbbaurecht bestellt. 
  • 3,5-geschossiger, massiver Aufbau, unterkellert, Dachgeschoss ausgebaut
  • Kellergeschoss: Lagerräume für Lebensmittel, Kanus, Hausmeisterräume
  • Erdgeschoss: Büro, Empfang, Freizeiträume (Umweltlabor, Heimatkabinett), Beratungsraum, Toiletten
  • 1. Obergeschoss: voneinander trennbare Seminar- und Speiseräume, Teeküche, mehrere Zimmer nebst Bad und Toiletten, separate Toiletten
  • 2. Obergeschoss: mehrere Zimmer nebst Bad und Toiletten
  • Dachgeschoss: mehrere Zimmer nebst Bad und Toilette, Freizeitraum, Fernsehraum
  • gute, zeitgemäße Ausstattung
  • Kunststoff-, Fliesen-, Teppichböden, teilweise Granittreppen und -böden im Treppenhaus, isolierverglaste Kunststofffenster, Personenlift, größte Teil des Gebäudes barrierefrei, behindertengerechte Zimmer
  • Gaszentralheizung
  • Außengelände: kleines Nebengelass als Lager für Fahrräder, Stellplätze, Grillplatz, Lagerfeuerplatz
  • sehr gepflegter Gesamteindruck

Hinweise

  • Die Gebäudebemaßung wurde durch den Auftraggeber zur Verfügung gestellt, aus denen dann die Nutzfläche überschlägig abgeleitet wurde.
  • Es sind Stellplätze für Gäste, Mitarbeiter und Besucher vorhanden.
  • Der Erbbauberechtigte ist verpflichtet, das auf dem Grundstück befindliche Gebäude als soziale Einrichtung zu nutzen. Jede andere Verwendungsart ist unzulässig. Ausnahmen bedürfen der schriftlichen Genehmigung des Grundstückseigentümers. Weitere bauliche Anlagen dürfen auf dem Grundstück nur errichtet werden, wenn sie ebenfalls einem sozialen Zweck dienen.

×

Anfrage zum Objekt stellen:

Kontakt

Herr Sascha Naumann

Ihr Ansprechpartner:
Herr Sascha Naumann

Tel: +49 351 8993353
Fax: +49 351 8993321
Mobil:

Email: naumann@impro.de


Alle Angaben basieren ausschließlich auf Informationen unseres Auftraggebers ohne Gewähr für deren Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität. Das Angebot ist freibleibend und unverbindlich. Irrtum und Zwischenverkauf bleiben vorbehalten. Alle unsere Angebote sind nur für Sie, den Interessenten, bestimmt und müssen vertraulich behandelt werden. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag zu dem nachgewiesenen Objekt zustande, sind Sie verpflichtet, uns den Schaden in Höhe der entgangenen Käuferprovision zu ersetzen.

Bei Angeboten aus Insolvenzen oder Bankenverwertungen bedürfen diese der Zustimmung des Insolvenzverwalters oder des Grundpfandgläubigers bzw. eines Zuschlages vom Amtsgericht im Wege einer Zwangsversteigerung.


Hinweis Datenschutz: Zur ordnungsgemäßen Erbringung unserer Dienstleistung, ist eine elektronische Speicherung Ihrer persönlichen Daten vorgesehen. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, welche wir Ihnen auf Wunsch zusenden, sowie jederzeit über unserer Internetseite zur Verfügung stellen.