0012/22
Zweifamilienhaus
185.000,00 €
zzgl. 7,14% Provision , mind. jedoch 2.000,00 € pauschale Bearbeitungsgebühr inkl. Mwst.
39646 Oebisfelde
180,00 m²
1.016,00 m²

Objektdaten

Grundstücksfläche 1.016,00 m²
Baujahr unbekannt
Wohnfläche 180,00 m²
Wohneinheiten 2
Garagen 4
Energieausweis nicht vorhanden
Terrasse Ja
Erschließung voll erschlossen

Objektbeschreibung

  • Oebisfelde-Weferlingen ist eine Stadt im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt
  • ca. 18 km östlich von Wolfsburg gelegen,
  • Braunschweig in ca. 55 km, A 39 ca 20 km, A 2 in ca. 30 km
  • Zweifamilienhaus mit 4 Garagen und Abstellräumen
  • Es handelt sich um zwei nicht miteinander verbundene Flurstücke.
  • Auf dem Flurstück 433, welches nicht zum Verkauf steht, liegt die Auffahrt zum Mehrfamilienhaus. Ein Wegerecht ist nicht eingetragen. Das Flurstück 433 ist im Besitz einer Erbengemeinschaft und ist mit einem Nießbrauch belastet.
  • Das Flurstück 879/437 verbindet den vorderen Grundstücksteil mit dem hinteren Grundstücksteil. Das Flurstück befindet sich ebenfalls nicht im Eigentum des Schuldners und ist mit einer überdachten Terrasse bebaut. Eigentümer ist die Stadt Oebisfelde.
  • Flurstück 889/434:
  • Das Flurstück liegt an der Lange Straße 35 und ist mit einem Zweifamilienhaus (Fachwerkhaus) und Garagen/ Schuppen bebaut.
  • Wohnung 1, Erdgeschoß: ca. 90 qm, leerstehend, Gasetagenheizung. 
  • Wohnung 2, Erdgeschoß: ca. 90 qm, leerstehend, 3 Zimmer, davon ein Durchgangszimmer, Küche, Flur, Dachterrasse. Weiterhin verfügt die Wohnung über eine ausgebautes Dachgeschoß. Da die Deckenhöhe nur ca. 1,90 beträgt, kann diese Fläche nicht als Wohnfläche berechnet werden.
  • Man gelangt nur über die Küche in die beiden Schlafräume. 
  • Die Raumaufteilung im Erdgeschoß und Obergeschoß ist identisch.
  • Sanierungsstau: Heizungen aus 1990, Elektrik teilweise aus den 70er Jahren.
  • Eine Umnutzung als Einfamilienhaus oder Mehrgenerationenhaus wäre möglich.
  • Es befinden sich zusätzlich Abstellräume und 4 Garagen auf dem Flurstück, die nicht vermietet sind. Das Grundstück ist vollständig umzäunt.
  • Flurstück 440
  • Bei diesem Flurstück handelt es sich um Gartenland. An der hinteren Grundstücksgrenze liegt die Straße Promenade.
  • Das Flurstück 440 liegt im Geltungsbereich eines gerade gestarteten Planungsverfahren. Es wird in ca. 2 Jahren damit gerechnet, dass die erforderlichen Prüfungen abgeschlossen sind. Eine Interessengemeinschaft hat das Planverfahren eingeleitet. Es sollen keine Planungskosten für den Schuldner entstehen.
  • Nach Abschluss des Planverfahrens soll das Gartenland zu Wohnbauland umgewandelt werden.
  • Für dieses Grundstück besteht ein Nießbrauchrecht.
  • Alle Angaben ohne Gewähr.
  • Diese Objekt bieten wir aus einem Insolvenzverfahren an. Preis gegen Gebot. Zustimmung Grundpfandrechtsgläubiger und Insolvenzverwalter erforderlich.

×

Anfrage zum Objekt stellen:

Kontakt

Frau Susanne Thomsen

Ihr Ansprechpartner:
Frau Susanne Thomsen

Tel: +49 40 3003151911
Fax: +49 40 30031519160
Mobil: +49 170 5476004

Email: thomsen@impro.de

Für die Anzeige der Immobilien in einer Karte wird "Google Maps" - ein Dienst von Google - verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy. Bei der Verwendung des Dienstes "Google Maps" können personenbezogene Daten in Drittländer übermittelt werden.

Mit Ihrem Einverständnis aktivieren Sie "Google Maps" auf dieser Seite und stimmen der Übertragung von Daten an Google zu. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Cookie impro_googlemaps_consent löschen.

Ja, ich bin einverstanden.


Alle Angaben basieren ausschließlich auf Informationen unseres Auftraggebers ohne Gewähr für deren Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität. Das Angebot ist freibleibend und unverbindlich. Irrtum und Zwischenverkauf bleiben vorbehalten. Alle unsere Angebote sind nur für Sie, den Interessenten, bestimmt und müssen vertraulich behandelt werden. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag zu dem nachgewiesenen Objekt zustande, sind Sie verpflichtet, uns den Schaden in Höhe der entgangenen Käuferprovision zu ersetzen.

Bei Angeboten aus Insolvenzen oder Bankenverwertungen bedürfen diese der Zustimmung des Insolvenzverwalters oder des Grundpfandgläubigers bzw. eines Zuschlages vom Amtsgericht im Wege einer Zwangsversteigerung.


Hinweis Datenschutz: Zur ordnungsgemäßen Erbringung unserer Dienstleistung, ist eine elektronische Speicherung Ihrer persönlichen Daten vorgesehen. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, welche wir Ihnen auf Wunsch zusenden, sowie jederzeit über unserer Internetseite zur Verfügung stellen.