Landgasthof mit Pension, Veranstaltungsräume, Kegelbahn, Sauna, auch als Spezialprojekt z.B Betreutes Wohnen

0290/16
Hotel/Pension
auf Anfrage
zzgl. 5.590,00 € pauschale Bearbeitungsgebühr inkl. Mwst.
14789 Bensdorf
, Bergstraße 38
2.500,00 m²
5.083,00 m²

Objektdaten

Grundstücksfläche 5.083,00 m²
Baujahr 1989-1991
Wohnfläche 75,00 m²
Wohneinheiten 1
Gewerbefläche 2.425,00 m²
Energieausweis vorhanden
Ausweisart Verbrauch
Energievb. 165,40 kWh/(m²·a)
EEK F
Zimmeranzahl 13
Erschließung teilerschlossen
Energieträger Öl

Objektbeschreibung

  • Nettokaltmiete 2.500,- €
  • Direkt am Jakobsweg gelegen: langjährig bestehendes Gasthof und Pensionsgebäude mit 13 Zimmern und 25 Betten
  • 3-Zimmerbetreiberwohnung mit 75 m² Wohnfläche
  • Objekt eignet sich hervorragend für soziale Projekte
  • insgesamt ca. 2.500 m² Wohn-Nutzfläche ,
  • Souterrain: Gastraum mit ca.60 Sitzplätzen und einer Bar, sowie einer Kegelbahn mit 2 Bahnen und einer Sauna
  • Hochparterre: Empfangsbereich mit Gastraum mit ca. 60 Sitzplätzen, großen Tresen und großer Küche
  • ferner 3 Schulungsräume, ein Jagdzimmer mit Klimaanlage und ein Spielzimmer für Kinder und Verwaltungsbereich mit 6 weiteren Räumen.
  • Obergeschoß: Pension mit 13 Zimmern und 25 Betten und Betreiberwohnung.
  • Jedes Zimmer ist mit einer Dusche ausgestattet.
  • Ölzentralheizung
  • Parklätze  in ausreichender Menge

×

Anfrage zum Objekt stellen:

Kontakt

Herr Graf Oleg Siemionow

Ihr Ansprechpartner:
Herr Graf Oleg Siemionow

Tel: +49 30 33007818122
Fax: +49 30 33007818160
Mobil: +49 174 9745672

Email: siemionow@impro.de


Alle Angaben basieren ausschließlich auf Informationen unseres Auftraggebers ohne Gewähr für deren Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität. Das Angebot ist freibleibend und unverbindlich. Irrtum und Zwischenverkauf bleiben vorbehalten. Alle unsere Angebote sind nur für Sie, den Interessenten, bestimmt und müssen vertraulich behandelt werden. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag zu dem nachgewiesenen Objekt zustande, sind Sie verpflichtet, uns den Schaden in Höhe der entgangenen Käuferprovision zu ersetzen.

Bei Angeboten aus Insolvenzen oder Bankenverwertungen bedürfen diese der Zustimmung des Insolvenzverwalters oder des Grundpfandgläubigers bzw. eines Zuschlages vom Amtsgericht im Wege einer Zwangsversteigerung.


Hinweis Datenschutz: Zur ordnungsgemäßen Erbringung unserer Dienstleistung, ist eine elektronische Speicherung Ihrer persönlichen Daten vorgesehen. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, welche wir Ihnen auf Wunsch zusenden, sowie jederzeit über unserer Internetseite zur Verfügung stellen.